Montag, 14 August 2017 12:42

Kreisschiedsrichter zur Saisoneröffnung - Hohe Ehrung für Horst Schuster

geschrieben von 

Am vergangenen Samstag (12.08.2017) lud der Schiedsrichterausschuss des KFA Ostthüringen zur gemeinsamen Saisoneröffnungsschulung in das Sparkassengebäude in Gera ein.

Mit circa 80 Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen war der Saal trotz der an diesem Tage stattfindenden Schuleinführung und kurfrstig angesetzten Poaklrunde des KFA Ostthüringens gut gefüllt. Neben dem Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses waren ebenfalls Jörg Steinbrich, Peter Krause, Michael Fritsch, Rainer Müller und Günther Hoyer aus dem Vorstand des KFA vertreten. Auf der Tagesordnung standen von dem KSO Frank Seyfarth die Begrüßung, sowie die Anweisungen für die Saison, Marcel Rauner führte seine Arbeit mit dem Förderkader an und konnte für die vergangene Saison ein gutes Resümee ziehen. Ebenfalls fallen die Beobachtungen in seinem Bereich, mit deren Hilfe die Qualität der Spielleitungen und die Transparenz deutlich verbessert werden konnten.

Der Lehrwart Rick Jakob erklärte sehr ausführlich die Regeländerungen für die neue Saison. Im Gegensatz zur Spielserie 16/17 handelt es sich dieses Jahr vor allem um Anpassungen und Korrekturen des Regeltextes. Die neuen Regelhefte wurden verteilt und können zu den nächsten Schulungen ebenfalls noch abgeholt werden.

 

                                            Frank2      

 

                            Eröffnung2

 

Ein heikles Thema stellt, wie auch schon in den letzten Jahren, das Thema Ansetzungen und Freitermine dar. Ronald Patzer und sein Team haben immer wieder Probleme am Wochenende die Spiele zu besetzen, da entweder zuviele Schiedsrichter den ganzen Tag/Wochenende abgemeldet sind oder es viel zu viele kurzfristige Rückgaben gibt. Hier gilt es für die Zukunft mehr als Team zu denken. Muss es wirklich sein, den Schiedsrichter oder die Schiedsrichterassistenten im Stich zu lassen, Spiele nicht zu bestätigen oder gar kurfristig abzusagen und die Ansetzer bei diesem Engpass vor teilweise unlösbare Aufgaben zu stellen?!

Ein sehr erfreulicher Tagesordnungspunkt wurde von dem Ehrenamtsbeauftragte Günther Hoyer übernommen. Im Auftrage des Thüringer Fußballverbandes, von denen leider kein Vertreter anwesend sein konnte, überreichter er Horst Schuster für seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit die TFV Ehrennadel in Gold. Dazu gratuliert der Kreisschiedsrichterausschuss ganz herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Spaß bei seiner Tätigkeit.

 

Ehrung2

 

Nach 2 Stunden nahm die Veranstaltung ihr Ende und somit bleibt an dieser Stelle zu sagen:

Viel Spaß und guten Pfiff.